Potentielle Übergangsteilnehmer

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

In Fortsetzung meiner vorherigen Botschaft möchte ich heute auf eine weitere Gruppe von Menschen eingehen, die man weder als Erwachte noch als Realität Erkannte einstufen kann.

Das sind Menschen, die sich dank der im Internet weit verbreiteten Informationen nicht nur des Tiefen Staates und seiner Handlanger an der Macht, sondern auch des Übergangs der Erde in die Fünfte Dimension bewusst sind.

Sie sind sogar in der Lage zu verstehen, wie diese Sachverhalte zusammenhängen: Dass die Globalisten es deshalb so eilig haben, ihre Pläne umzusetzen, weil die Schwingungen der Erde stetig zunehmen.

Was sie jedoch noch nicht verstehen können, ist ihre Rolle in diesem Prozess, denn sie halten sich für kleine Leute, die machtlos sind, etwas zu ändern.

Von ihnen kann man solche Aussagen hören wie „Wir können sowieso nichts tun“, „Das hängt nicht von uns ab“, „Alle Entscheidungen werden oben getroffen“ etc. In Wirklichkeit sind sie gar nicht so harmlos.

Durch solche Aussagen bringen diese Menschen letztendlich ihre feste Absicht zum Ausdruck, sich nicht in die Prozesse in der Welt einzumischen, was bedeutet, dass sie, wenn auch unbewusst, „Wasser auf die Mühle“ von Globalisten gießen.

Und das Problem ist nicht einmal, dass sie nicht an den Protesten auf der physischen Ebene teilnehmen, sondern dass sie den Aufstiegsprozess der Erde energetisch, emotional und mental verlangsamen.

Je mehr Menschen ihre Unterwerfung unter die kriminellen Pläne der Drakoreptilianer zum Ausdruck bringen, desto länger halten sie das kollektive Bewusstsein der Menschheit in den Programmen der dreidimensionalen Welt gefangen, von deren Sklavenpsychologie und Bewunderung für Autorität die wichtigsten sind.

Obwohl sie sich der ungeheuerlichen Zukunft bewusst sind, die die Globalisten für sie vorbereiten, und deren Pläne zur Versklavung der Menschheit, die diese schleunigst umsetzen, verurteilen, stimmen sie ihnen dennoch zu und erkennen die Stärke der herrschenden Elite und die eigene Ohnmacht an.

Warum passiert das diesen Menschen?

In erster Linie, weil sie sich nicht als Teilchen Gottes fühlen. Für sie ist es eher eine Metapher als Realität – etwas Erhabenes und Unerreichbares.

Damit ein materiell orientierter Mensch dies mit seinem ganzen Wesen durchdringen kann, braucht er Beweise und konkrete Beispiele.

Und nur er selbst kann sie erlangen, indem er die Feinfühligkeit in sich entwickelt, vor allem indem er in Übereinstimmung mit den Gesetzen des Universums lebt, die es ihm ermöglichen, sich in der Praxis als Wesen höherer Ordnung zu erkennen.

Nur so kann er anhand von Beispielen aus seinem eigenen Leben, aus dem Leben der Menschen um ihn herum und sogar ganzer Länder erkennen, wie die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge aller Erfolge und Misserfolge, Siege und Niederlagen, Freuden und Unglück und vieles mehr, woraus das Leben in der dreidimensionalen Welt besteht, sind.

Gerade solche Menschen, die die Realität erkannt haben, sich aber noch nicht den wirklich Erwachten angeschlossen haben, könnte man potenziell bereit für den Übergang sehen.

Sobald diese Gruppe von Menschen in ihre Kraft zu glauben beginnt, eine klare Absicht, auf der neuen Erde der Fünften Dimension leben zu wollen, zum Ausdruck bringt und alle ihre inneren Bestrebungen genau darauf ausrichtet, wird sich alles auf eurem Planeten zu verändern beginnen, und zwar gemäß dem Freien Willen des erwachten Teils der Menschheit.

Spürt solche Menschen auf, meine Lieben.

Helft ihnen, geistig zu wachsen, damit sie sich so schnell wie möglich euren Reihen anschließen und so die „Waage“ in Richtung Licht schwingen.

An dieser Stelle werden wir heute aufhören.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 12. Januar 2024

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyj-mir-potenczialnye-uchastniki-perehoda/