Woher fremde Gedanken kommen

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

Heute möchte ich eure Aufmerksamkeit auf einen weiteren Aspekt der Arbeit mit Energien lenken, der ihre Ergebnisse maßgeblich beeinflusst.

Es handelt sich um eure Fähigkeit, während eurer Übungen und Meditationen euren Verstand auszuschalten.

In Wirklichkeit ist es für den Menschen das Schwierigste, sich in einem Zustand der Gedankenlosigkeit zu befinden.

Dafür gibt es viele Gründe, aber der Hauptgrund ist, dass die meisten Gedanken in eurem Kopf nicht eure eigenen sind.

Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass ihr viele fremde Gedanken und Emotionen unterschwellig von außen, von der Gesellschaft, in der ihr lebt, aufnehmt. Sie verankern sich in eurem Energieraum.

Außerdem werdet ihr von allen Seiten mit Informationen bombardiert, die kein normaler Mensch verarbeiten kann.

In Folge kehrt ihr mit euren Gedanken ständig zu ihnen zurück.

Es muss sich nicht unbedingt um ein globales Problem handeln.

Selbst kleine familiäre Probleme und Schwierigkeiten weltlicher Art „drehen“ sich ständig im Kopf.

Und es ist schwierig für euch, sie loszuwerden. Wie eine oft aufgelegte Schallplatte drehen sich diese Gedanken ständig im Kopf, insbesondere wenn es um Beziehungen zu den Menschen geht, die euch nahe stehen.

Und doch sind diese Gedanken oft nicht eure eigenen, und hier ist der Grund dafür.

Während Informationen über Ereignisse in der Welt in Form von fremden Gedanken von Politikern, Journalisten, Wissenschaftlern oder Ärzten auf euch zukommen, werden euch eure familiären Probleme oft direkt von Astralentitäten eingeflößt.

Wie ihr bereits wisst, ist jeder negative Gedanke oder jede negative Emotion des Menschen eine wünschenswerte „Nahrung“ für verschiedene Arten von Astralentitäten.

Deshalb tun sie alles, um diese Gedanken und Gefühle so lange wie möglich im Menschen aufrechtzuerhalten, um ihre „Nahrung“ zu sichern.

Und wenn sich ein Mensch plötzlich in Meditation setzt, um sich von diesen negativen Erscheinungen in seinem Leben zu reinigen, versuchen sie mit aller Kraft, ihn daran zu hindern, um ihre „Beute“ nicht freizulassen.

Und das gelingt ihnen ganz gut, da sie sich bereits im Inneren des Energieraums dieses Menschen befinden und seine feinstofflichen Körper von innen „zerfressen“.

Deshalb greift der Energieschutz bei diesen Menschen nicht immer.

Oft gelingt es ihm nicht, Astralentitäten aus seinem Energieraum zu vertreiben, einfach weil er sich dessen nicht bewusst ist.

Und in der nächsten Botschaft werde ich euch erzählen, wie ihr mit diesem Problem umgehen könnt.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 7. Dezember 2023

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyj-mir-otkuda-berutsya-chuzhie-mysli/