Warum ich Vegitarier werde

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

Lasst uns nun in Fortsetzung meiner vorherigen Botschaft darüber sprechen, wie sich Beziehungen zwischen Menschen, die bereits in die vierte Dimension übergegangen sind, und Menschen, die mit ihrem Bewusstsein noch in der dreidimensionalen Welt sind, aber potenziell bereit sind, diese zu verlassen, entwickeln werden.

Derzeit gibt es ziemlich viele Menschen auf der Welt, die sich an der Schnittstelle der dritten und vierten Dimension befinden. Oft fehlt ihnen nur ein kleiner Schubs, eine ausgestreckte helfende Hand, um sich endlich in den Energieraum der vierten Dimension zu begeben, und zwar nicht nur mit ihrem Bewusstsein, sondern auch mit ihrem physischen Körper.

Wir haben bereits viel darüber gesprochen, dass die neuen hochschwingenden Energien, die jetzt auf die Erde kommen, nicht nur euer Bewusstsein, sondern auch euren physischen Körper erheblich beeinflussen.

Und feinfühlige Menschen fühlen es.

Oft verstehen Menschen nicht, warum sie plötzlich auf ihre Lieblingsnahrungsmittel verzichten, besonders auf solche, die schwere Energien in sich tragen und viele chemische Zusatzstoffe enthalten. In Wirklichkeit weist der physische Körper des erwachenden Menschen bestimmte Nahrungsmittel zurück. Unter dem Einfluss der neuen, im Grunde jedoch alten, ureigenen Energien beginnt der menschliche Körper, zu seinem ursprünglichen Göttlichen Zustand zurückzukehren.

Wahrscheinlich ist es euch aufgefallen, dass, je höher das Bewusstsein eines Menschen ist, desto natürlicher und einfacher seine Ernährung ist. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass dieser Mensch seinen physischen Körper intuitiv auf das Niveau seines Bewusstseins hochzieht.

Dieser Mensch ist nicht mehr in der Lage, Alkohol zu konsumieren, der sein Bewusstsein vernebelt und den Astralentitäten Zugang zu seinen feinstofflichen Körpern verschafft.

Das Gleiche gilt auch für den Fleischverzehr.

Der physische Körper eines hochschwingenden Menschen ist nicht mehr in der Lage, Fleisch von geschlachteten Tieren und Vögeln, die schwere Energien von Leiden, Schmerz und Todesangst in sich tragen, aufzunehmen und zu verdauen.

Menschen, die mit ihrem Bewusstsein die Ebene der vierten Dimension erreicht haben, ziehen auch ihren physischen Körper intuitiv in diesen Hochschwingungsraum hoch und bringen ihn dadurch auf das gleiche Energieniveau.

Für viele Menschen ist Vegetarismus eine Grenze, deren Überwindung sie aus der dreidimensionalen Welt herausschafft. Dies geschieht jedoch nur, wenn sie Vegitarier nicht aus Mode oder dem Wunsch heraus werden, gesund zu bleiben.

Beim erwachten Menschen entscheiden sich der Körper und die Seele für das neue Ernährungssystem und nicht der Verstand, der sich von der Außenwelt beeinflusst lässt, z.B. durch Argumente und Ratschläge anerkannter „Experten“.

Im ersten Fall ist dies ein natürlicher Prozess und das Bedürfnis des Körpers, den hohen Schwingungen des Bewusstseins des Menschen zu entsprechen, und im zweiten Fall handelt es sich um die Denkmuster der dreidimensionalen Welt, Mode oder autoritative Meinungen anderer.

Wenn ihr also zu denjenigen gehört, die bereits an der Schwelle zur vierten Dimension stehen, fragt euch selbst, warum ihr Vegitarier werdet und was euch dazu antreibt? Das Wichtigste ist dabei, dass ihr diese Frage ehrlich beantwortet.

An dieser Stelle werden wir heute aufhören.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 27. August 2022

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyy-mir-pochemu-ya-vybirayu-vegetarianstvo/