Parallelwelten. Welt der Wasserhüter

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

Lasst uns weiter über andere Welten, die ganz in eurer Nähe existieren, sprechen.

Diese Welten werden üblicherweise als Parallelwelten bezeichnet, obwohl sie im Sinne der Geometrie auf der anderen Ebene angesiedelt sind. Sie sind von euch durch eine komplexe geometrische Struktur, die aus Energie sehr hoher Schwingungen besteht, getrennt, so dass es für euch fast unmöglich ist, sie aus der Welt der dritten Dichte zu „durchdringen“.

Die Traumwelten aus der vorherigen Botschaft sind eine Ausnahme.

Alle anderen Welten unterscheiden sich so sehr vom Planeten Erde, dass euer Bewusstsein noch nicht in der Lage ist, zu begreifen, was dort geschieht.

Und doch möchte ich euch von einigen von ihnen erzählen, denn euer Leben in der Fünften Dimension steht vor der Tür. Von dort aus wird es euch möglich sein, in diese geheimnisvollen Welten einzudringen.

Die am weitesten entwickelte Welt ist die Welt der Wasserhüter. Seine Bewohner sehen aus wie riesige Eidechsen, haben aber nichts mit der Zivilisation der Reptiloiden zu tun. Ihre Körper leuchten in einem goldgrünen Licht. Ihre Augen strahlen Licht und Liebe aus. Dies ist eine Zivilisation der sechsten Dichte. Daher sind ihre Körper so „verdünnt“, dass sie ihre Form nach Belieben verändern können. Es scheint, als ob sie nicht gehen, sondern tanzen oder mühelos über die Wasseroberfläche gleiten.

Ihre Welt ist ganz anders als eure. Man könnte sie als das „Reich des Wassers“ bezeichnen, weil sie hauptsächlich aus Flüssen und Seen besteht. Die Bewohner dieser Welt fühlen sich im Wasser und an Land gleichermaßen wohl. Sie können buchstäblich über Wasser gehen.

Das Hauptmerkmal dieser Zivilisation ist, dass es dort absolut keine „Struktur“ gibt, weder soziale, noch staatliche oder sonst noch irgendeine.

Dort ist jedes Geschöpf sein eigener „Staat“. Jedes von ihnen ist so autark und selbstgenügsam entwickelt, dass es seine eigene Bestimmung erfüllt.

Diese Welt kann man bedingt als die intellektuell-geistige Welt der sechsten Dichte bezeichnen. Der Sinn ihrer Existenz besteht darin, Energie des Wassers zu reinigen. Wasser kommt dorthin sowohl von der Erde als auch von anderen Parallelwelten. Diese Welt ist eine Art Filter, durch den Energie des Wassers in die Welten, aus denen sie gekommen ist, rein und reich an Göttlicher Energie des Lichts und der Liebe zurückkehrt.

Ich weiß, dass es für euch sehr schwierig ist, dies zu begreifen. Aber ich möchte, dass ihr wisst, wie komplex das Universum ist, und dass es ganze Zivilisationen gibt, die sich anderen widmen. Sie reinigen Energien, die von weniger entwickelten Zivilisationen kommen.

Ich möchte auch, dass ihr die Verbindung zu euren „Brüdern“ im Geiste spürt und versteht, welche Arbeit sie für euch erledigen, indem sie Flüsse, Seen und Meere reinigen, die ihr so gedankenlos zerstört und verschmutzt.

Glaubt mir, ohne ihre selbstlose Arbeit wäre eine „Wasserkatastrophe“ schon längst über die Erde gekommen.

Denkt an sie und respektiert ihre Arbeit, meine Lieben!

Vater Absolut hat zu euch durch meine geliebte Tochter gesprochen.

Empfangen von Marta am 27. Februar 2016

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/mir-khraniteley-vody/