Ohne Dolch im Gewand

Hallo, meine lieben Kinder!

Heute werden wir unser Gespräch über neue Eigenschaften der Chakren des Menschen im Energieraum der Fünften Dimension fortsetzen.

Welcher Transformation wird das sechste Chakra des Menschen unterliegen?

Wie ihr bereits wisst, ist dieses Chakra, das oft als „Drittes Auge“ genannt wird, für die Intuition des Menschen verantwortlich.

Während dieses „Auge“ in der dreidimensionalen Welt bei Menschen praktisch „verschlossen“ ist, erfüllt es in der Welt der Fünften Dimension seine Funktionen bereits mit voller Kraft.

Das liegt daran, dass seine Schwingungen in der dreidimensionalen Welt nicht mit dem umgebenden Raum übereinstimmen, aber in der Fünften Dimension werden sie mit ihm in Resonanz treten.

Und wenn man bedenkt, dass sich alle Bewohner der Fünften Dimension auf fast dem gleichen Schwingungsniveau befinden werden, wird sich dieser Effekt um ein Vielfaches verstärken. Und dies wird aufgrund des extrem verdünnten Energieraums jedes Menschen geschehen.

Warum fällt es euch in der dreidimensionalen Welt so schwer, einander zu verstehen?

In erster Linie wegen des unterschiedlichen Schwingungsniveaus.

So kann ein hochspiritueller Mensch mit einem gut entwickelten sechsten Chakra den anderen mit seinem Dritten Auge nicht „sehen”, nur weil sein Gegenüber zu niedrige Schwingungen hat, was bedeutet, dass er von einer sehr “dichten” Energie umgeben ist. Sie tritt mit der verdünnten Energie des spirituellen Menschen nicht in Resonanz.

Infolgedessen “stößt” sich die Energie des Ersteren von der Energie des Letzteren ab, unfähig seine “Rüstung” zu durchdringen. Auf der physischen Ebene fühlen sich diese Menschen einander fremd und vermeiden für beide unnötige Kommunikation.

In der Welt der Fünften Dimension sieht es jedoch völlig anders aus.

Die extrem dünnen Auren seiner Bewohner ermöglichen es ihnen, auf der Ebene des sechsten Chakras ungehindert miteinander zu kommunizieren.

Die Menschen werden offen für Kommunikation, auch weil sie keinen „Dolch im Gewand“ haben, was bedeutet, dass sie nichts voreinander zu verbergen haben, wie es in der Welt der dritten Dichte der Fall ist.

Dadurch kann ihr „Drittes Auge“ Gedanken, Emotionen und Wünsche der Mitmenschen leicht scannen. Und wenn sie in gewissen Dingen übereinstimmen, und meistens ist das der Fall, dann treten sie in Kommunikation miteinander.

Dabei spielen natürlich auch die anderen menschlichen Chakren eine große Rolle. Dies wurde bereits in meinen vorherigen Botschaften erwähnt.

Im Gegensatz zu anderen Chakren ist das “Dritte Auge” der ursprüngliche – allgemeine – Scanner, der das Energie-Informations-Paket des Gegenübers liest.

Bei direktem Kontakt aktivieren sich die anderen Chakren und nehmen Nuancen auf.

Im Großen und Ganzen handelt es sich um die energetischen Prozesse der „groben“ und „feinen“ Justierung, von denen wir bereits in einer anderen Reihe meiner Botschaften gesprochen haben.

Aber dieses Mal betrachten wir diese Prozesse genauer – auf der Ebene jedes einzelnen Chakras.

Also, das sechste Chakra nimmt die Hauptessenz des anderen Menschen auf in Bezug auf die allgemeine Übereinstimmung mit ihm in wesentlichen Parametern: physischen, geistigen, mentalen, emotionalen und karmischen.

Und im Laufe der weiteren Kommunikation offenbart sich jeder der Gesprächspartner vollständiger.

So funktioniert die Intuition des Menschen der Fünften Dimension. Ohne Hindernisse in Form von niedrigen Schwingungen dringt sie frei in den Energieraum anderer Menschen ein.

An dieser Stelle werden wir heute aufhören.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolutes hat zu dir gesprochen.

Empfangen von Marta am 28. April 2023

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyj-mir-bez-kamnya-za-pazuhoj/