Sie wollten so gerne lieben…

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

Heute möchte ich weiter über die Beziehung zwischen Mann und Frau sprechen.

Sie ist eine unerschöpfliche Quelle sehr starker und sehr unterschiedlicher Emotionen, beginnend mit der Energie der Bedingungslosen Liebe und endend mit allen Arten negativer Energie wie Angst, Eifersucht, Hass, Stolz, Mitleid, Schuldgefühl etc.

Warum ist das Spektrum dieser Leidenschaften so groß?

Vor allem, weil der stärkste und natürlichste Wunsch eines jeden Menschen der Wunsch ist, seinen geliebten Seelenpartner zu finden. Das ist der in eurem Unterbewusstsein tief verborgene Wunsch, die Ganzheitlichkeit – die Vereinigung des männlichen und weiblichen Prinzips – zu erlangen.

Äußerlich manifestiert sich dieses Verlangen in der dreidimensionalen Welt in einer ständigen Suche nach dem geliebten Menschen.

Leider schaffen es nur wenige Menschen, während sie sich in einem physischen Körper befinden, ihrem Seelenpartner zu begegnen. In der Regel geschieht dies nur mit denen, die dazu bestimmt sind, in Dienst zum Wohl der Menschheit zu treten. Und dann beteiligen sich alle Höheren Mächte an der äußerst schwierigen Aufgabe, eine Begegnung dieser Menschen zu arrangieren und ihnen zu helfen, einander zu „erkennen“.

Aber die meisten Menschen auf eurem Planeten finden die Falschen und leben mit den Falschen zusammen, weil ihr Wunsch, einen Partner zu finden, so stark ist, dass sie sich manchmal an dem ersten Menschen, der ihnen Aufmerksamkeit schenkt und mit ihnen eine ernsthafte Beziehung eingehen möchte, wie an den rettenden Strohhalm klammern.

Und das kann man den Menschen keinesfalls vorwerfen. Sie wollen so gerne lieben, geliebt werden, eine Familie gründen, Kinder haben.

Selbst wenn sie mit der Zeit erkennen, dass sie ihr Leben mit einem völlig fremden Menschen verbunden haben, leben sie mit ihm aus Trägheit, Pflichtgefühl, Ergebenheit, Schuldgefühl oder aus praktischen Überlegungen weiter.

Sie wollen die Seelen der Kinder nicht verletzen, indem sie ihnen eine vollwertige Familie und Fürsorge nehmen. Das alles ist menschlich nachvollziehbar.

Aber ihr seid bereits in der Lage, dies mit den Augen des Gottesmenschen zu sehen, nicht wahr, meine Lieben?

Und was geschieht in solchen Familien aus Göttlicher Sicht? Welche Energien herrschen hier?

In erster Linie sind es UNHARMONISCHE Energien. Menschen, die keine geistige Nähe haben, unterschiedlich fühlen und denken, strahlen unwillkürlich Energien der Konfrontation aus, die eine ganze Reihe negativer Emotionen hervorrufen: Verurteilung, Kritik, Irritation, Wut, Aggression …

Selbst wenn Menschen aufgrund ihrer Erziehung ihre Unzufriedenheit nach außen in keiner Weise zeigen, hilft ihnen das nicht, glücklich zu leben.

Wir haben öfters darüber gesprochen, dass der Mensch Informationen auf einer unbewussten Ebene abliest. Weder Lächeln, noch schöne Worte können seine wahren Gefühle verbergen. besonders stark zeigt sich das bei Menschen, die lange Zeit zusammenleben und sich in einem gemeinsamen Energieraum befinden. Die von ihnen ausgestrahlten Energien schweben buchstäblich in der Luft, und nichts kann die Situation korrigieren, wenn diese Energien negativ sind.

Es wird geschauspielert, vorgetäuscht… Alles ist künstlich.

Viele von euch kennen das, nicht wahr, meine Lieben?

Und das spürt ihr jetzt besonders stark, da eure Schwingungen täglich zunehmen, wodurch sich eure Intuition schärft.

Und in meinen nächsten Botschaften werde ich euch erzählen, wie ihr einen Ausweg aus solchen schwierigen und scheinbar ausweglosen Situationen findet.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 5. August 2018

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/zavershenie-perekhoda-im-tak-khotelos-lyubit/