Konzentration des schöpferischen Potentials

Hallo, meine lieben Kinder!

Heute werden wir über das dritte Chakra des Menschen der Fünften Dimension sprechen.

Zunächst einmal erinnern wir uns an die Rolle des dritten Chakras für den Menschen in der dreidimensionalen Welt.

Das ist vor allem Selbstbehauptung.

Während sich der Mensch in der von der Dualität regierenden Welt 

in der Regel auf Kosten anderer behauptet und ständig beweist, dass er besser, stärker, schlauer oder sogar spiritueller ist als die Menschen um ihn herum, wird sich diese seine Eigenschaft in der Fünften Dimension merklich verändern, was bedeutet, dass sich auch die Eigenschaft des dritten Chakras verändern wird.

Wie kann sich der Mensch in einer unipolaren Welt behaupten?

Zunächst einmal wird er dies niemals tun. Das braucht er nicht, weil er seinen „Platz unter der Sonne“ nicht mehr zurückerobern muss. Dort befindet sich jeder an seinem Platz und unter den Menschen, die ihm im Geiste nahestehen, weil er sich in seinem Leben ausschließlich von seiner Intuition oder anders gesagt von seiner Seele und nicht vom Verstand leiten lässt.

Infolgedessen wird das dritte Chakra in der Welt der hohen Schwingungen für den Menschen zu einer Art Konzentrationspunkt seines schöpferischen Potentials werden, das dann in praktische Tätigkeit umgesetzt wird bzw. sich in den Früchten seiner Arbeit manifestiert.

Eine weitere Eigenschaft des dritten Chakras in der dreidimensionalen Welt ist die Fähigkeit des Menschen, seine Emotionen zu steuern, denn dieses Chakra ist mit dem emotionalen Körper des Menschen verbunden.

Es ist die emotionale Unausgeglichenheit und manchmal emotionale Freizügigkeit, die für viele Menschen zur Ursache ihrer Probleme und ihres Leidens werden.

Dies geschieht wiederum aufgrund der dualen Wahrnehmung des Lebens, die in den Menschen Groll, Eifersucht, Enttäuschung, Kontrollsucht und viele andere negative Energien entstehen lässt.

In der unipolaren Welt der Fünften Dimension, wo Energie der Bedingungslosen Liebe herrscht, können solche Emotionen aufgrund ihrer niedrigen Schwingungen nicht existieren.

Daher basieren die Beziehungen zwischen Menschen auf völlig anderen Prinzipien. Diese schließen starke emotionale Ausbrüche und den Wunsch, sich gegenseitig zu kontrollieren, aus.

Wo das Gesetz des Freien Willens vorherrscht, hat das Obsessive keine Chance, sich zu manifestieren. Dieses besitzergreifende Gefühl erzeugt viele negative Energien, unter denen die Menschen der dreidimensionalen Welt so sehr leiden. Dies bedeutet allerdings nicht, dass der Mensch der Fünften Dimension emotionslos bzw. gesichtslos sein wird. Seine Emotionen werden einfach auf eine andere Schwingungsebene übergehen und sich verdünnen.

Die energetische “Dichte” der dreidimensionalen Welt ist ursächlich für emotionale Überlastungen oder sogar Leidenschaften, denn alle von Menschen ausgestrahlten Energien sind ebenfalls “dicht” und konzentriert.

Aber je dünner der Energieraum rings um ist, desto harmonischer werden eure Emotionen sein, und sie werden mit den hochschwingenden Energien resonieren.

Infolgedessen werden alle von euch ausgestrahlten Energien sanft, angenehm und harmonisch sein. Alle eure Emotionen und Handlungen werden euren Wunsch, zum Gemeinwohl aller zu schaffen, zum Ausdruck bringen.

Das ist es, was Selbstbehauptung und emotionaler Selbstausdruck in den Welten hoher Schwingungen sind.
An dieser Stelle werden wir heute aufhören.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 24. April 2023

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyj-mir-konczentracziya-tvorcheskogo-potencziala/