Erneuerung der „Merkaba“

Hallo, meine lieben Kinder!

Heute werden wir die Reihe meiner Botschaften über den Göttlichen Code und eure Arbeit mit dem physischen Körper auf der zellulären Ebene zusammenfassen.

Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht also eine bestimmte Schwingungsfrequenz, die für das jeweilige Organ und System eures Körpers spezifisch ist.

Bei einem völlig gesunden Menschen mit hohen Schwingungen ist dies die Idealfrequenz oder Referenzfrequenz.

Kommt es im menschlichen Körper zu Abweichungen von der Norm, so geht diese Idealfrequenz verloren, und die Schwingungen des betroffenen Organs werden reduziert.

Für seine vollständige Wiederherstellung sind drei Stufen der Arbeit mit dem physischen Körper notwendig.

Die erste Stufe ist die Erschaffung eines sehr kraftvollen, hochschwingenden Energieschutzes, den wir die „Merkaba“ der vierten Dimension genannt haben.

Sie ist ein Prototyp eures Lichtkörpers und wird benötigt, um den physischen Körper vor fremden Einflüssen zu isolieren, die alle eure Bemühungen, ihn zu heilen, zunichte machen können.

Die zweite Stufe ist die Integration eures physischen Körpers in die „Merkaba“, wofür ihr die Meditation „Irdischer Kern des Lichtkörpers“ bekommen habt.

Ihr Ziel ist es, die Schwingungen des physischen Körpers so nah wie möglich an die Schwingungen eurer feinstofflichen Körper zu bringen.

Damit soll sichergestellt werden, dass die Umwandlung des physischen Körpers in einen lichtkristallinen reibungslos und schmerzfrei vonstatten geht, da eine zu große Differenz der Schwingungen einem betroffenen Organ schaden kann.

Und die dritte Stufe – die punktuelle Arbeit mit dem physischen Körper – ist die letzte Stufe dieser dreistufigen Praxis, die umso erfolgreicher sein wird, je effektiver die Arbeit der ersten und zweiten Stufe erfolgt.

Und nun, um den Prozess der Transformation eurer physischen Körper in lichtkristalline zu beschleunigen, möchte ich euch noch eine Übung geben, aber schon als tägliche „Erste Hilfe“. Diese könnt ihr unterwegs machen, wenn ihr plötzlich spürt, dass ihr aufgrund bestimmter Umstände aus eurer „Merkaba“ fallt oder wenn sich eure Krankheit plötzlich verschlimmert.

Wir nennen die Übung „Erneuerung der „Merkaba“.

Sie besteht darin, Schäden, die in eurem Lichtkörper entstanden sind, schnell zu reparieren.

Dabei ist es jedoch wichtig, zunächst ihre Ursachen zu ermitteln, d. h. zu verstehen, ob sie externen oder internen Ursprungs sind. (Reflektieren)

Und bevor ihr eure „Merkaba“ aktualisiert, müsst ihr diese Ursachen neutralisieren.

Zu den häufigsten externen Ursachen gehören ein ungünstiges Umfeld oder unangenehme Nachrichten, und die internen Ursachen sind eure Reaktion darauf.

Ihr könnt das Vorhandensein von beidem durch euren psychischen und körperlichen Zustand feststellen, der plötzlich unruhig, disharmonisch, kränklich wird.

Sobald ihr die Ursachen identifiziert und eure Absicht bekundet habt, diese zu neutralisieren, könnt ihr mit der eigentlichen Übung fortfahren.

Ruft die Aufstiegsenergie an und bittet sie, alle Defekte in eurer „Merkaba“ oder in einzelnen feinstofflichen Körpern zu beseitigen.

Erneuert die Schutzsphäre aus dem Feuer der Universellen Liebe mit einer verspiegelten Außenfläche.

Und dann lauscht in euch hinein, hört genau auf eure inneren Gefühle: Habt ihr es geschafft, die Harmonie zwischen eurem psychischen und physischen Zustand wiederherzustellen?

Wenn nicht, ruft eine weitere „Ladung“ an Aufstiegsenergie herbei, um den Vorgang erfolgreich abzuschließen.

Versucht, euren Zustand den ganzen Tag über sorgfältig zu überwachen und bittet Erzengel Michael um Schutz während des Schlafens, damit euer Lichtkörper intakt bleibt, was garantiert, dass euer physischer Körper zuverlässig geschützt wird.

Ich segne euch dafür und liebe euch über alles!

Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 6. August 2022

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyy-mir-obnovlenie-merkaby/