Eintauchen in die Energie der Liebe

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

In Fortsetzung meiner vorherigen Botschaft möchte ich heute auf den Unterschied zwischen der irdischen Liebe und der Universellen Liebe als der mächtigsten aller existierenden Energien eingehen.

Der Energie der Liebe kommt am nächsten vielleicht die Energie der Dankbarkeit. Sie schwingt im gleichen Frequenzbereich.

Liebe und Dankbarkeit gehen immer „Hand in Hand“, da sie ohne einander nicht existieren können.

Besonders stark spürt ihr dies, wenn ihr euch an einem wunderschönen, ruhigen Ort in der Natur befindet und ihre göttliche, unberührte Schönheit bewundert.

Sicherlich erinnert sich jeder von euch an diesen Zustand, wenn sich eine atemberaubend schöne Landschaft mit klingender Stille vor euch öffnet.

Allein der Ausdruck  „atemberaubend“ besagt, dass man sich in diesem Moment über alle irdischen Gefühle erhebt und sich in einer anderen Dimension befindet.

Euer Bewusstsein erweitert sich so sehr, dass es bereits in der Lage ist, mit der Energie der Liebe zu verschmelzen, die im Gegensatz zur gewöhnlichen irdischen Liebe bedingungslos und grenzenlos ist.

Ihr bewundert diese Schönheit, ohne von den Details abgelenkt zu sein, denn ihr seid fasziniert von der Aussicht als Ganzem, die sich vor euch öffnet und die ihr stundenlang bewundern könnt.

Gleichzeitig überkommt euch das Gefühl der Dankbarkeit dafür, dass ihr das Glück habt, diese Schönheit zu sehen.

In diesem Zustand taucht der Mensch in die Energie der Liebe in ihrer reinen Form ein, und diese Liebe geht weit über seine Liebe zu den Menschen hinaus, bei der es in gewissem Maße immer eine Konditionierung gibt.

Aber kann man auch im Trubel des Alltags und inmitten der bunten Menschenmenge in einer Großstadt „in höheren Sphären schweben“?

Sehr schwierig. Es kann nur denjenigen unter euch gelingen, deren Bewusstsein mindestens die Ebene der Fünften Dimension erreicht hat.

Das Eintauchen in die dreidimensionale Realität ist immer schmerzhaft für den erwachten Menschen.

Aber wenn er lernt, die Realität um sich herum so zu sehen, wie zum Beispiel ein Taucher die Unterwasserwelt sieht – in all ihrer Vielfalt, ohne Vorurteil oder Kritik, wo er jedes Lebewesen als Gottes Geschöpf wahrnimmt -, dann wird er in der Lage sein, die Schwingungen der Bedingungslosen Liebe aufrechtzuerhalten und sogar mit ihnen die verrückte und bereits veraltete dreidimensionale Welt mit all ihren Bewohnern zu umarmen.

Wenn ihr nicht in diese Realität eintaucht, sondern DARÜBERSTEHT, könnt ihr jetzt bereits in der Welt der hohen Dimensionen leben, wo Liebe als Energie und nicht als menschliche Emotion herrscht.

An dieser Stelle werden wir heute aufhören.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 25. Januar 2024

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/okno-v-novyj-mir-pogruzhenie-v-energiyu-lyubvi/