Bedingungslose Liebe zu sich selbst

  • Beitrags-Kategorie:Vater Absolut

Hallo, meine lieben Kinder!

Heute werden wir über die Bedingungslose Liebe zu sich selbst sprechen.

Seltsamerweise fällt es vielen Menschen leichter, andere zu lieben als sich selbst. Und dafür gibt es viele Gründe.

Der wichtigste Grund dafür ist, dass ihr euch all eurer Schwächen bewusst seid und deshalb ihr das Gefühl habt, dass ihr der Liebe zu sich selbst nicht würdig seid.

Derjenige, der sich auf den spirituellen Weg begeben hat, ist oft durch Selbstgrabung und Selbstgeißelung gekennzeichnet.

Er versucht, das Ideal zu erreichen. Je mehr er jedoch nach diesem Zustand strebt, desto weiter entfernt er sich davon.

Warum ist das so?

Nur weil er ständig auf seine negativen Eigenschaften fokussiert ist, was dazu führt, dass er sie unbewusst mental nährt.

So paradox es auch klingen mag, aber um Perfektion zu erreichen, muss man einfach aufhören, sie anzustreben.

Ihr werdet mich fragen: „Sollen wir also aufhören, an uns zu arbeiten und es sein lassen?“

Und ich werde euch antworten: „Das ist genau das, was getan werden muss.“

Ihr solltet einfach in Freude leben und jeden Moment eures Aufenthalts auf der Erde genießen – das heißt, im Hier und Jetzt leben.

Und wenn es euch gelingt, diesen Zustand der Zeitlosigkeit zu erreichen, indem ihr alles, was euch widerfährt, als unschätzbare und notwendige Lektionen akzeptiert, dann werdet ihr euch BEDINGUNGSLOS lieben und alle menschlichen Qualitäten eurer aktuellen Inkarnation als „Spielsregeln“, die von eurer eigenen Seele initiiert wurden, akzeptieren.

Die Sache ist die: Derjenige, der selbst in Freude lebt und in der Lage ist, Freude mit seinen Mitmenschen zu teilen, „verlässt“ die duale Welt und findet sich in der unipolaren Welt wieder, wo jede negative Emotion sofort durch hohe Schwingungen der Energie der Freude aufgelöst wird.

Denkt daran, meine Lieben, dass Freude ein Synonym für Liebe ist.

Aber mit „Freude“ meine ich natürlich etwas, das einen Göttlichen Inhalt hat, nicht so, wie dieses Wort in der dreidimensionalen Welt oft verstanden wird, wo sich die Menschen oft über Erfolge materieller Art oder ihre Überlegenheit über andere freuen.

Göttliche Freude ist mit kindlicher Freude verwandt. Sie ist unmittelbar und aufrichtig, sie kennt weder Spaltung, noch Vergleich.

Sie kann nicht künstlich herbeigeführt werden, denn Freude ist ein Zustand der Seele bzw. Genuss am Leben in all seinen Erscheinungsformen. Nur in diesem Zustand kann man Bedingungslose Liebe für sich selbst und für die Welt um einen herum empfinden.

Erinnert ihr euch an den Ausdruck: „Ein überwältigendes Gefühl der Freude“?

Es sollte euch wirklich „überwältigen“ und weit über euren eigenen Energieraum hinausgehen.

Und dann verwandelt sich dieser Zustand anhaltender Freude leicht und natürlich in Bedingungslose Liebe für sich selbst, für jeden Menschen, den ihr trefft, für jedes Lebewesen, für euren gesamten Planeten …

Ich segne euch, meine Lieben, für ein Leben in Freude und Liebe, und dann werden sich alle Nöte und Schwierigkeiten in ihren heißen Strahlen von selbst auflösen!

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 7. August 2019

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/perekhod-v-pyatoe-izmerenie-bezuslovnaya-lyubov-k-sebe/