An der Schwelle zur neuen Realität

Hallo meine lieben Kinder!

Heute fangen wir mit einem neuen Thema an. Es ist ziemlich umfangreich und hängt  mit eurem Übergang in die neue Realität, an deren Schwelle ihr bereits steht, zusammen.

Obwohl in vielen meiner Botschaften dieses Thema bereits angesprochen wurde, werden wir uns mit allen damit verbundenen Aspekten näher beschäftigen.

Beginnen wir nun mit dem Wichtigsten – mit der Umstellung eures Bewusstseins auf eine neue Art und Weise.

Für viele von euch bleibt das immer noch ein “Stolperstein”.

Und das ist kein Wunder.

Euer Bewusstsein hat sich seit Jahrhunderten während all eurer Inkarnationen in der dreidimensionalen Welt geformt. Man kann es mit einem Zug vergleichen, der auf den dafür gelegten Schienen in die von den “Herren dieser Welt” vorgegebene Richtung fährt.

Die Route ist festgelegt, und ihr bewegt euch mühelos in eine bestimmte Richtung ohne sich zu fragen, ob man abbiegen kann.

Nun ist es an der Zeit, dass euer “Zug” nicht nur abbiegt, sondern komplett „abgleist”, denn alle “Schienen” auf der Erde wurden für das menschliche Bewusstsein von den Invasoren gelegt und führen in den Abgrund.  

Hier ist der Grund, warum es euch so schwer fälltDen vollständigen Wechsel eures Weltbildes und die Befreiung von jahrhundertealten Gewohnheiten, Denk- und Verhaltensmustern kann man mit dem Abgleisen eures “Zuges” vergleichen.

Jetzt bröckelt die gewohnte Welt des gewöhnlichen Menschen in allen Bereichen: Politik, Finanzen, Staat, Soziales, Medizin, Familie …

Alles wird auf den Kopf gestellt. Alles zeigt sein wahres Gesicht, und nur ein Blinder kann das wahre Bild des Geschehens nicht sehen.

Wie ihr sehen könnt, setzen Millionen von Menschen ihre Bewegung trotzdem in den Abgrund fort und weigern sich zu glauben, dass der “Lokführer” kein Retter ist, sondern ein mit Freizügigkeit ausgestatteter, verrückter Verbrecher, dessen Ziel es ist, möglichst viele Menschenseelen, die ihm vertrauen, zu zerstören.

Diese Menschen erleben eine kognitive Dissonanz, über die wir bereits viel gesprochen haben.

Sie leben lieber in ihrer selbstzerstörerischen Illusion, als an eine dermaßen schreckliche Wahrheit zu glauben.
Und nur die mutigen, weisen, alten Seelen wagen es, aus diesem in den Abgrund fliegenden Zug “auszuspringen”. Manchmal lassen sie ihre Lieben, Verwandten und Freunde im Zug zurück, die zu diesem verwegenen Schritt nicht fähig sind.

Doch, Angst um sie und Schuldgefühle lassen euch nicht los, denn die Unantastbarkeit der Familie und die Verantwortung für die Lieben leben noch in eurem Unterbewusstsein, das sich von den uralten, seit ihrer Kindheit eingeflößten Glaubenssätzen nicht befreien kann. 

Genau diese Situation zeichnet sich jetzt auf der Erde ab.

Und nur wenige von euch haben es bereits geschafft, sich vollständig von den Fesseln der nationalen und familiären Traditionen zu befreien, ohne sich selbst Egoismus, Herzlosigkeit und Verantwortungslosigkeit vorzuwerfen.

Und das ist durchaus verständlich, da die Anstandskriterien von denen subtil und geschickt in die Köpfe der Menschen gesetzt wurden, die versucht haben, dem Menschen seinen Freien Willen zu nehmen, falsche Werte aufzuerlegen, ihn vollkommen, und vor allem durch Familientraditionen und religiösen Kanons, zu versklaven.

Nur wenigen ist es gelungen, dieser “Falle” zu entkommen. Für ihre Freiheit haben sie einen hohen Preis bezahlt: Verurteilung, Verachtung und manchmal Hass anderer.

All diese traurigen Erfahrungen haben sich im genetischen Gedächtnis dieser Mutigen und somit in ihrem Unterbewusstsein festgesetzt.

Dies erklärt, meine Lieben, eure Angst um nahestehende Menschen und euren Wunsch, mit ihnen bis zum Ende gemeinsam zu gehen, auch wenn ihr eine einzigartige Gelegenheit, wie den endgültigen Austritt aus dem „Rad des Samsara“ und den Übergang zusammen mit eurem Planeten in die Fünfte Dimension, verpasst.

In der nächsten Botschaft werde ich euch erzählen, wie ihr den „letzten Faden“ durchschneiden und euch befreien könnt.

Euer euch unendlich liebender Vater Absolut hat zu euch gesprochen.

Empfangen von Marta am 31. Oktober 2021

Quelle: https://vozrojdeniesveta.com/zhizn-na-novoy-zemle-na-poroge-novoy-realnosti/